icons gestaltungsmerkmale 09

Reflexive Fragen an die Funktion der methodisch-didaktischen Zugänge für ein politisch-bildendes Vermittlungsinteresse:

Für die didaktische Planung von Lernarrangements, aber auch für eine nachträgliche Reflexion eines Besuchs mit Schüler*innen ist es sinnvoll, die einzelnen Gestaltungsmerkmale systematisch zu befragen:

  • Wie werden die Teilnehmer:innen in das Lernarrangement eingebunden, bspw. kognitiv-reflexive, handlungs- oder (inter-)aktionsorientierte Erschließung? Steht die Vermittlung von Wissen, die Förderung von Urteils- oder Handlungskompetenzen im Vordergrund des Angebots?
  • Wie wird die Interkation zwischen Teilnehmer:innen und politischen Bildner*innen gestaltet? Wie wird mit formatimmanenten Hierarchien (bspw. durch Führungen) umgegangen? Können die Teilnehmer:innen Teile des Lernprozesses mitbestimmen?
  • Wie kann die Vermittlungsästhetik beschrieben werden? Wird die Gestaltung des besuchten Lernorts und dessen Gesamtszenografie selbst thematisiert und infrage gestellt?

(vgl. Emde 2020: 142)